Anzeigen:

0

Hall0 alle zusammen, ich bin mit jemanden seit mehr als einem jahr zusammen und weiß sie ist der richtige. Problem ist: sie wurde Jahre lang von Kiffern gemobbt weil sie nicht raucht und hat alkeholiker als eltern. sie hat eine starke abneigung gegen jegliche drogen und hab ihr auch schon oft versprochen auf zu hören, aber ich will eigentlich nicht. Immer wenn sie erfährt dass ich einen geraucht habe geht sie erst an die decke und fängt dann extrem an zu weinen. Ich weiß nicht was ich tun soll. Klar ihr tut es weh, aber sollte ich wegen ihr aufhören? Ist ja nichts schlimmes. Geh sie auch nicht an oder so. es regt mich nur auf dann sie mich dafür so fertig macht und mir immer wieder meine gebrochenen versprechungen vorhält. ist doch nichts dabei mal alle 2 wochen einen zu rauchen.

Admin hat den Beitrag editiert am: 21. Juni 2019
0

Tja…. da muss man sich dann irgendwann entscheiden was einem wichtiger ist.

Admin hat einen Kommentar dazu geschrieben 25. Oktober 2018

Eigentlich musst du natürlich entscheiden was für dich wichtiger ist.
Für mich wäre so ein Mensch kein Partner.
Ich bin lange Zeit vom Staat für meinen Drogenkonsum verfolgt worden und nicht mal der hat es geschafft mich vom Kiffen abzubringen.
mich hat mal eine Frau vor dieselbe Frage gestellt, ich habe ihr geantwortet, du sollst dich nicht mit etwas anlegen was stärker ist als du.