Anzeigen:

2.51K viewsAllgemeine Fragen zum Kiffen
0

Hallo an alle,

meine Tochter ist 17 und hat mehr Erfahrung mit kiffen als alle Leute, die ich so kenne. Klar als Mutter hat man immer Angst dass das Kind abrutscht und alle Klischees die man so im Kopf hat. Ich kenne leider nur einen Menschen, der aus Spaß kifft so wie andere halt einen Wein zum essen trinken. Es gibt doch bestimmt noch mehr davon oder? Freue mich über alle Antworten. Bin kein Gegner vom kiffen unsere Tochter raucht auch zu Hause;)

Its420somewhere antwortete am 20. Februar 2023
0

Schwierig. Ich rauche gerne selbst mal sehr gerne. Süchtig werden eignt alle, aber ob die Sucht wirklich schlimm ist, ist wieder was anderes. Gibt genug andere Drogen die schlimmer sind, vor allem auch Alkohol und Tabak, wenn man mal die legalen nennt.

Ich denke es sollte einfach nicht zu sehr den Lebensalltag bestimmen und vllt auch nicht täglich kiffen, v.a. mit grad 17 Jahren

DiemtarCas antwortete am 14. August 2022
Du schaust dir gerade 1 von 3 Antworten an, hier klicken um alle Antworten anzuzeigen.