Anzeigen:

13.50K viewsAllgemeine Fragen zum Kiffen
1

Ja die Frage steht oben, dann schiesst mal los!

lasttime antwortete am 1. Juni 2020
0

Das war bei mir damals in der 9. Klasse. Haben uns in der Freistunden bei einem zu Hause getroffen und da hab ich mal probiert. Hat sich dann während der Schulzeit immer mal ergeben und mittlerweile ist es zum Hobby geworden.

Admin hat einen Kommentar dazu geschrieben 14. Juli 2020

Das ist jetzt schon über 40 Jahre her.
Ich war damals zu Besuch bei einer guten Freundin und es war noch jemand da der einen guten Zehner schwarzen Afghanen dabeihatte. Wer hat diesen schwarzen komplett verbaut und gerade als er ihn angezündet hatte stürmte die Mutter von meiner Freundin in das Zimmer. Sie hatte beim Putzen in der Küche den Herd aus der Wand gerissen bzw das Stromkabel.
diese Freundin und der andere Typ sind schnell mit in die Küche gegangen damit die Mutter und das mit dem Joint nicht mitkriegt.
Da saß ich dann nun alleine mit einem fetten guten joint! anstatt das Teil auszumachen habe ich immer weiter geraucht weil ich dachte sie kommen bestimmt gleich wieder.
Taten sie aber nicht und irgendwann hatte ich den Joint komplett auf geraucht.
ich bin dann völlig stoned auch in die Küche gegangen und habe meine Freundin nach einem Glas Wasser gefragt. Sie hat sich tierisch amüsiert.
besonders interessant war dass sich irgendwie alles wie in Zeitlupe abgespielt hat. Ich fand den Turn gut und kiffe heute noch.

Hallo,
bin neu hier und etwas unbedarft.
Bin fast 66 Jahre und erhoffe mir durch Cannabis mehr Gesundheit, Restleben ohne Leiden.

0

Habe gerade geschrieben, daß ich neu und unbedarft bin, mir mit 65 Jahren durch Cannabis ein Restleben ohne Leiden vorstellen kann.

lasttime antwortete am 1. Juni 2020